Karte vergrößern
Nordrhein-Westfalen

Historischer Ortskern Hallenberg

Stadtportrait

An der S체dgrenze des Hochsauerlandkreises und gleichzeitig an der Landesgrenze Nordrhein-Westfalens liegt die Stadt Hallenberg mit rund 4.600 Einwohnern, davon leben im Hauptort Hallenberg rd. 2.500 Einwohner. Jeder Besucher der Stadt Hallenberg ist beeindruckt durch den historischen Stadtkern. Zu erw채hnen ist das alte Backhaus der st채dtischen 얫uartal Burg aus dem Jahr 1646, in dem noch heute in alter Tradition Brot gebacken wird. Die katholische Pfarrkirche St. Heribert ist das zentrale Geb채ude des Marktplatzes. Sie stammt vorwiegend aus dem 13. Jahrhundert und zeigt dem Besucher eine barocke Ausstattung. Hervorzuheben ist die Renaissance-Ausmalung aus dem Jahr 1558, die bei einer Restaurierung aufgedeckt und erhalten wurde.

Hallenberg ist urspr체nglich geblieben. Stadtsanierung, Denkmalpflege, die Erhaltung der alten Bausubstanz und der Fassadenr체ckbau hat f체r die Stadt allerh철chste Bedeutung. Deutlich wird dies daran, dass es in Hallenberg 52 Baudenkm채ler gibt, von denen die meisten im historischen Stadtkern zu entdecken sind.

Hallenberg selbst hat sich von einer von Land- und Forstwirtschaft gepr채gten Stadt zu einem Wirtschaftsstandort mit gut 2.000 Arbeitspl채tzen entwickelt. Mit rund 100.000 횥bernachtungen ist der Tourismus zweitwichtigstes Standbein der Stadt.

Kulturelle Highlights sind die 체berregional bekannte Freilichtb체hne und die einzigartige Hallenberger Osternacht.


Weitere Impressionen, auch aus anderen Stadt- und Ortskernen, finden Sie hier